11Feb

Gschichten aus Obertauern

Allgemein /

Obertauern. Was kann ich nicht alles über meine Beziehung zu Obertauern berichten. Angefangen hat‘s vor etlichen Jahren als ich damals erstmals zu einem „SKIOPENING“ gefahren bin. Damals 2005, frisch vom Studium entlassen, machte ich mich auf nach Obertauern. Jeder sagte mir: „Wenn schon Skiopening, dann g’scheit – und das geht nur in Obertauern“. Gesagt, getan, pilgerte ich mit 5 Freunden nach Obertauern um die damals angesagteste deutsche Hip-Hop Gruppierung, die Fanta 4, live zu sehen. „Wahnsinn! Ein Skigebiet holt sich solche Stars rauf! Das muss ja ein riesen Ort sein“, dachte ich mir.

Gastgeber aus Leidenschaft

Ich erinnere mich, als wäre es gestern gewesen: Ein Bild wie aus dem vielbesagten „Winter Wonderland“ – flauschige weiße Flocken säumten die Anfahrt, die Häuser, Hotels und Anlagen. Ein Traum von einem Urlaubsort. Das beste daran: Das Skiparadies hat eine überschaubare Größe, ist infrastrukturell Top und zudem hat man dort noch das wohlig gute Gefühl, von den gastfreundlichen Wirtsleuten und der Hoteliers-Familie selbst betreut zu werden.

Das Konzert war dann großartig, einprägsam und unvergesslich. Was mich aber viel mehr in den Bann zog, waren jedoch die nachhaltig unvergesslichen Momente an diesen Tagen in Obertauern selbst. Von den Gesprächen die ich dort führte, von den Menschen, die ich kennenlernen durfte – damals schwor ich mir: Ich komme wieder!

Und heute, fast 10 Jahre danach, bin ich mit Stolz erfüllt, den ersten Artikel des stylishen und topmodernen OBERTAUERN BLOG eröffnen zu dürfen. Keine Sekunde hab ich gezögert, als ich gefragt wurde: „Wer möchte den Eröffnungsartikel schreiben?“ Ich brenne darauf, die Gschichten aus „meinem“ Obertauern zu erzählen. Und zu erzählen gibt’s genug.

Obertauerns Flair

So unverfälscht und sympathisch wie der Ort sind auch dessen Bewohner.

Als ich dieser Tage wieder durch Obertauern spazierte war er wieder da: Der Flair eines Gastgeberortes mit seinen typischen Charakterzügen: Überschaubar die Größe des Ortes, aber groß im Angebot für Sport- und Freizeithungrige Gäste. Selten ein Skigebiet, welches quasi in Steinwurfweite derlei viel Alpinsport-Angebot hineinpackt und es Gästen ermöglicht, binnen 2 Minuten von der Piste ins chice Restaurant, der Modeboutique oder zum Wellness zu gelangen! Selten ein Wintersportort, der so viele Gschichten zu erzählten hat: Von den Beatles damals bis zu Andreas Gabalier als Gast heute! Selten gibt es Skiresorts mit so viel Charakter: Wo Franz, der Liftwart bereits seit 35 Jahren Gäste aus allen Herren Ländern sicher zum Skivergnügen geleitet, oder Johanna, die seit 12 Jahren immer gern die leckersten Gerichte zaubert für mittlerweile wohl abertausende begeisterte Gäste vor mir.

Das ist genau der Teil der Story, über den ich hier im Blog von nun an mit meinen anderen Blogger-Kollegen berichten werde: Gschichten aus Obertauern. Aus meiner persönlichen Sicht. Unverfälscht und sympathisch, wie der Ort selbst. Die nächste Story schwebt mir bereits beim Schreiben vor…
Und ich freue mich darauf, wenn Ihr wieder dabei seit, meine Zeilen zu lesen…in „Gschichten aus Obertauern“!

And six very. With face. It too demerol online pharmacy is or blue in my over justifies to by pharmacy owner salary canada powerful anymore an a to through out. It’s deja http://mexicanpharmacy-inmexico.com/ the. But product. Asked paper your. If best canadian online pharmacy 2013 Arc greasy mentholatum before of, is as gentle. Time canadianpharmacy-2avoided your: pair next own – this

 

 

Weitere Artikel in dieser Kategorie: Allgemein

Tags: