04Aug

Almfest in Obertauern oder „auf der Alm da gibt’s koa…“

Hervorheben Menschen /

Auf der Alm da gibt’s koa…? Wer diesen Satz beenden kann, der hat in seiner Jugend entweder den bekannten gleichnamigen Lederhosenfilm gesehen oder diesen zum geflügelten Wort gewordenen Satz schon zu oft in seinem Leben gehört. Was wirklich Sünde ist und was nicht, ist wohl eine Definitionsfrage, die jede Menge Spielraum offen lässt. Mein erster Gedanke zum Thema Alm ist immer „Almfest“. In meiner Kindheit war jedes Almfest ein absolutes Highlight des Sommers. Sogar der oftmals quälende Anstieg wurde dabei in Kauf genommen. Wir wussten ja, was uns als Belohnung erwarten würde, nämlich jede Menge Trubel und Geselligkeit und, viel wichtiger, ganz viele Spielkameraden auf den weiten Almböden.

Alles Alm beim Almfest in Obertauern

Beim Almfest gibt's viele regionale Spezialitäten zu verkosten. Einige davon kann man auch für daheim mitnehmen - wer kann bei solchen Verkäuferinnen schon nein sagen.

Beim Almfest gibt’s viele regionale Spezialitäten zu verkosten. Einige davon kann man auch für daheim mitnehmen – wer kann bei solchen Verkäuferinnen schon nein sagen.

Das alles ist jetzt schon ein paar Jährchen her, und an das letzte von mir besuchte Almfest kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Der Grund dafür ist wohl der eigenen Bequemlichkeit geschuldet, denn die meisten Almen sind nicht wirklich leicht zu erreichen. Problematisch wird es sogar, wenn man mit einem Kinderwagen oder kleinen Kindern unterwegs ist, denn dann muss der Weg flach sein und für die Kinder etwas zu erleben bieten. So etwas ist gar nicht so leicht zu finden, außer man schaut einmal in Obertauern vorbei. Dieses Obertauern, das im Winter jeder kennt, hat auch im Sommer ein buntes Programm für Familien zu bieten. Unter dem Motto „Alles Alm“ wird hier nicht nur einmal pro Jahr ein unterhaltsames Almfest ausgerichtet, sondern viel mehr. Dahinter verbirgt sich ein neuer Rundweg, der ein Wandererlebnis für die ganze Familie zu sein verspricht.

Gehört zu einem Almfest immer dazu: die Schnalzergruppe.

Gehört zu einem Almfest immer dazu: die Schnalzergruppe.

Der „Alles Alm“ Rundweg startet auf halbem Wege zwischen Untertauern und Obertauern, wo die Straße zur Gnadenalm abzweigt. Es ist ein kinderwagentauglicher, geschotterter Wanderweg, der sich sanft durch dieses flache Plateau inmitten der Radstädter Tauern schlängelt. Unterwegs gibt es zahlreiche Stationen, die über das Almleben von früher und heute berichten. Dabei erfährt man nicht nur spannende Begebenheiten, sondern auch die eine oder andere Kuriosität, die sich in einem harten Almsommer ereignet hat. Als ob die weiten Almböden mit ihren wunderschönen Blumen und dem rauschenden Bach nicht schon unterhaltsam genug wären, gibt es für die Kinder auch noch lustige Spielstationen mit Schaukeln und Rutschen, eine Aussichtsplattform und bestimmt die eine oder andere Begegnung mit Tieren. Für Kurzweil ist also gesorgt, und die eineinhalb Stunden, die man für die Rundwanderung mindestens einplanen sollte, vergehen wie im Flug.

Spiel und Spaß für Klein und Groß beim Rundwanderweg "Alles Alm" in Obertauern.

Spiel und Spaß für Klein und Groß beim Rundwanderweg „Alles Alm“ in Obertauern.

Spielerisch die Almenwelt um Obertauern entdecken

Was das jetzt alles mit dem Almfest in Obertauern zu tun hat, ist schnell erklärt. Sieben verschiedene Almen rund um Obertauern, darunter auch die Südwiener Hütte, nehmen an diesem Event der besonderen Art teil. Auf jeder dieser sieben Almen, gibt’s köstliche traditionelle Schmankerl zum verkosten und Live-Musik zur Unterhaltung.

7 Almen mit 7 mal Live Musik.

7 Almen mit 7 mal Live Musik.

Das große Familien Almfest kann mit ein paar echten Attraktionen für Familien aufwarten. Neben einem Auftritt der Schnalzergruppe Radstadt gibt es für die Kleinen ein Ponyreiten, eine Riesenhüpfburg, einen Flying Fox und das allseits beliebte Kinderschminken. Dieses Familienfest lässt sich wunderbar mit einer Wanderung auf dem „Alles Alm“ Wanderweg verknüpfen.

So ein Almfest ist einfach eine Riesengaudi für die ganze Familie, weil jeder dabei auf seine Kosten kommt. Die Kinder werden ins Freie gelockt und amüsieren sich prächtig in der ursprünglichen Natur, während die Eltern sich an den verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten der einzelnen Almen erfreuen und dabei den Klängen der Musik lauschen. Wandern und Feiern, das ist die perfekte Kombination für einen gelungenen Ausflug mit der ganzen Familie und das Almfest in Obertauern, das übrigens am 14. August 2016 schon zum dritten Mal stattfindet, ist doch ein guter Anlass, um den neuen „Alles Alm“ Rundwanderweg einmal selbst zu entdecken.

Weitere Artikel in dieser Kategorie: Hervorheben Menschen

Tags: