14Mrz

So geht Snowbiken in Obertauern!

Hervorheben Sport & Aktiv /

„Wer beim Skifahren sitzen will, der sollte es gleich sein lassen“, so urteilte mal ein Skirennläufer über das Snowbiken. Man kann annehmen, dass dieses Ski-Ass erst gar nicht versucht hat mit diesem Gerät eine einigermaßen steile Piste runterzufahren. Er hätte sich gewundert! Denn das Snowbiken ist zwar leicht zu erlernen, doch das Gerät auf der Piste dann zu beherrschen, dazu gehören auch Kraft und Geschicklichkeit. Apropos sitzen: Wie beim Mountainbiken hält es den Fahrer nicht im Sattel, wenn es richtig zur Sache geht. Dann steht man auf zwei Brettern und hält das Steuer in der Hand.

Beim Snowbike-Kurs in Obertauern lernt man die richtige Kurventechnik, das Bremsen und auch die korrekte Mitnahme des Sportgerätes in Gondeln und Sesselliften. Auch ohne jegliche Erfahrung auf Ski oder Snowboard kann man auf dem gefederten Sattel Platz nehmen und hat schon nach kurzer Zeit den Bogen raus.

Die Snowbike-Schule in Obertauern

Die Skischule Koch in Obertauern hält ihre Besucher seit 1947 aktiv und bringt sie fit durch den Winter, wie viele andere Skischulen auch. Skifahren, Snowboarden, Langlaufen und Schneeschuhwandern stehen auf dem abwechslungsreichen Programm. Eine Sportart, die sich ganz besonderer Beliebtheit in der Skischule Koch erfreut, ist allerdings das Snowbiken. Skischul-Chef Hermann Koch ist einer der Snowbike-Pioniere Österreichs und mittlerweile auch weit über die Ortsgrenzen von Obertauern hinaus bekannt.

Die chinesische Leidenschaft für das Snowbiken

Seine Rekorde und seine offene, charismatische Art öffneten Hermann Koch das Tor zum Reich der Mitte. Dort leistete er den Chinesen Entwicklungshilfe in Sachen Snowbiken. Insgesamt 47 Snowbike-Lehrer bildete er während seines Aufenthaltes in China aus und viele weitere sollen noch folgen.

Skischule Koch: Snowbiker-Lehrer unter sich im Skiresort Changbaishan in China.

Snowbiker-Lehrer unter sich im Skiresort Changbaishan in China.

Mann der Weltrekorde

Nicht weniger als vier Guinness-Weltrekorde hat Hermann Koch mit seinem Snowbike schon aufgestellt. 25 Drehungen um die eigene Achse gelangen ihm im Dezember 2016. Weltrekord! 2015 fuhr er mit dem Snowbike einen Kilometer rückwärts in 2:35 Minuten. Weltrekord!

Im März 2013 lautete das ehrgeizige Ziel: 33 Skigebiete in 3 Bundesländern in nur 3 Tagen mit dem Snowbike zu erkunden. Gemeinsam mit einem weiteren Snowbiker, Harald Brenter, gelang auch dieses Vorhaben. Weltrekord!

2007 hatten die beiden bereits einen ersten Meilenstein erreicht. In elf Stunden absolvierten sie sagenhafte 32.736 Höhenmeter mit dem Snowbike. Weltrekord!

Skischule Koch: Hermann Koch, lebende Legende und Rekord-Snowbiker

Hermann Koch, lebende Legende und Rekord-Snowbiker

Schneeurlaub in den Bergen

Schneeschüssel Obertauern

Schneesicherheit von November bis Anfang Mai in der „Schneeschüssel“ Österreichs.

In Obertauern können Wintersportler neben dem Pistenvergnügen auf Ski, Snowboard oder dem Snowbike, natürlich auch geführte Skitouren oder Schneeschuhwanderungen erleben. Zudem bietet sich hier die Gelegenheit etwas ganz Neues auszuprobieren, wie beispielsweise Yoga im Schnee, Fackelwanderungen oder eine weitere Trendsportart – das Snowkiten. Es ist also für jeden etwas Passendes dabei.

Auf jeden Fall immer in Hülle und Fülle mit dabei ist der Schnee. Denn Obertauern gilt laut einer aktuellen Studie nicht nur als besonders schneesicher, sondern sogar als „schneereichster Wintersportort Österreichs“. Auf 1.740 Metern gelegen, ist Obertauern das höchstgelegene Skigebiet des Salzburger Landes und bietet ausgezeichnete Schneebedingungen von November bis Anfang Mai. Das bestätigt auch Obertauern’s neue „Schneebotschafterin“ – die dreifache Olympiasiegerin Ski Alpin Maria Höfl-Riesch.

Weitere Artikel in dieser Kategorie: Hervorheben Sport & Aktiv

Tags: